Drucken

bgg 904 - Berufsgenossenschaftliche arbeitsmedizinische Vorsorgeuntersuchungen

Die Rechtspflicht, für eine arbeitsmedizinische Betreuung der Arbeitnehmer zu sorgen, ergibt sich aus der Fürsorgepflicht des Unternehmers (§§ 618 BGB, 62 HGB, §3 ArbSchG, §2 Unfallverhütungsvorschrift)
Soweit die arbeitsmedizinishcen Untersuchungen vorgeschrieben sind (BGV A4), liegt die Verantwortung für die Durchführung beim Unternehmer.

Basisuntersuchungsprogramm (BAPRO)

Das BAPRO ist als Basisuntersuchung ausgelegt, in dem immer wiederkehrende Parameter der arbeitsmedizinischen Vorsorgeuntersuchungen enthalten sind.
Nach Durchführung der Basisuntersuchung müssen dann nur noch spezifische Untersuchungen durgeführt werden (z.B. Spirometrie für Atemschutz)um die Vorsorgeuntersuchung abschliessen zu können.
Das Basisprogramm besteht aus:

  • Erfassungsbogen für aktuelle Beschwerden und Belastungen am Areitsplatz
  • Anamnesebogen (Arbeits-, Familien- und Sozialanamnese)
  • Krankheitsvorgeschichte
  • medizinische und technische Untersuchungen sowie deren Dokumentation
  • zusammenfassende Bewertung

Berufsgenossenschaftliche Grundsätze

Nummer Bezeichnung
G 1.1 Mineralischer Staub, Teil 1: Quarzhaltiger Staub
G 1.2 Mineralischer Staub, Teil 2: Asbestfaserhaltiger Staub
G 1.3 Mineralischer Staub, Teil 3: Keramikfaserhaltiger Staub
G 2 Blei oder seine Verbindungen (mit Ausnahme der Bleialkyle)
G 3 Bleialkyle
G 4 Gefahrstoffe die Hautkrebs hervorrufen
G 5 Nitroglycerin und Nitroglykol
G 6 Kohlendisulfid (Schwefelkohlenstoff)
G 7 Kohlenmonoxid
G 8 Benzol
G 9 Quecksilber oder seine Verbindungen
G 10 Methanol
G 11 Schwefelwasserstoff
G 12 Phosphor (weißer)
G 13 Tetrachlormethan (Tetrachlorkohlenstoff)
G 14 Trichlorethen (Trichlorethylen)
G 15 Chrom-VI-Verbindungen
G 16 Arsen oder seine Verbindungen
G 17 Tetrachlorethen (Perchlorethylen)
G 18 Tetrachlorethan oder Pentachlorethan
G 20 Lärm
G 21 Kältearbeiten
G 22 Säureschäden der Zähne
G 23 Obstruktive Atemwegserkrankungen
G 24 Hauterkrankungen (mit Ausnahme von Hautkrebs)
G 25 Fahr-, Steuer- und Überwachungstätigkeiten
G 26 Atemschutzgeräte
G 27 Isocyanate
G 28 Monochlormethan (Methylchlorid)
G 29 Benzolhomologe (Toluol, Xylole)
G 30 Hitzearbeiten
G 31 Überdruck
G 32 Cadmium oder seine Verbindungen
G 33 Aromatische Nitro- oder Aminoverbindungen
G 34 Fluor oder seine anorganischen Verbindungen
G 35 Arbeitsaufenthalt im Ausland unter besonderen klimatischen und gesundheitlichen Belastungen
G 36 Vinylchlorid
G 37 Bildschirmarbeitsplätze
G 38 Nickel oder seine Verbindungen
G 39 Schweißrauche
G 40 Krebserzeugende Gefahrstoffe - allgemein
G 41 Arbeiten mit Absturzgefahr
G 42 Tätigkeiten mit Infektionsgefährdung
G 43 Biotechnologie
G 44 Buchen- und Eichenholzstaub
G 45 Styrol